Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 01.2016

Allgemeines

Für alle Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Meine Angebote und Angaben sind freibleibend. Technische Änderungen der Produkte behalte ich mir vor. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Preise

Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware. Die Preisangaben in den Preislisten erfolgen gemäß der Kleingewerbe-Regelung nach § 1 Abs. 1 UStG ohne Ausweisung der Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.
Für Schreibfehler und Irrtümer in den Produktbeschreibungen und in den zugehörigen Preislisten wird keine Haftung übernommen.

Mindestbestellmenge

Es gilt eine Mindestbestellmenge von 25 € (Warenwert).

Vetragsabschluss

Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Wolfgang Friese electronic zustande. Die Bestätigung erfolgt durch eine Auftragsbestätigung bzw. durch die Zusendung einer Vorabrechnung.

Widerrufbelehrung für Endverbraucher innerhalb Deutschland und der EU

Widerrufbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) oder, wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird, durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei dem Empfänger und auch nicht vor meiner Erfüllung meiner Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufspflicht genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

Wolfgang Friese electronic
Auf dem Bruch 1
57078 Siegen
E-Mail: wolfgangfriese@t-online.de

Widerrufsfolgen

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie mir die Leistungen sowie Nutzungen nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, bzw. herausgeben, so müssen Sie mir insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen sind, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Der Kunde hat die Rückversandkosten zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation gefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Versand

Der Versand erfolgt in Paketform, bzw. per Einschreiben durch die Deutsche Post AG. Es gelten die entsprechenden Tarife. Der Empfänger ist verpflichtet die Sendung auf Ihre äußere Unversehrtheit zu überprüfen. Bei sichtbarer Beschädigung besteht die Möglichkeit, die Annahme der Sendung zu verweigern. Liegt ein verdeckter Transportschaden vor, so reklamieren Sie sofort, bzw. innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt, bei ihrem zuständigen Postamt/Agentur. Lassen Sie eine Niederschrift über die beschädigte Sendung erstellen und senden Sie diese mit der beschädigten Sendung und der Rechnungskopie an mich zurück, damit eine Ersatzlieferung erfolgen kann.

Lieferung

Die Warenauslieferung erfolgt ein- oder zweimal wöchentlich.
Schadenersatz bei verspäteter oder unvollständiger Lieferung ist ausgeschlossen.

Zahlungsmöglichkeiten

Wenn nicht anders vereinbart, besteht die preisgünstigere Möglichkeit der Vorkasse (Der Besteller erhält eine Vorabrechnung mit der Angabe des Kontos und der zu überweisenden Summe. Die Auslieferung erfolgt nach Eintreffen der Überweisung) und die Nachnahme. Die bei der Nachnahme entstehenden Mehrkosten sind vom Besteller zu tragen.

Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beträgt gegenüber Privatkunden 24 Monate ab Lieferung der Ware. Für Unternehmer, in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit beträgt die Gewährleistung 12 Monate ab Lieferung der Ware.

Die Gewährleistung entfällt wenn die Ware mutwillig beschädigt, unsachgemäß behandelt, oder zweckentfremdet, d.h. anders als allgemein üblich oder in der Beschreibung genannt, verwendet wird.

Datenschutz

Alle persönlichen Daten werden vertraulich und entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz behandelt. Es werden keine Adressen der Kunden weitergegeben!

 

Es gilt deutsches Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Siegen.

Wolfgang Friese electronic
Auf dem Bruch 1
57078 Siegen
www.friese-electronic.de
wolfgangfriese@t-online.de